AGB

Geschäftsbedingungen:

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Im Nachgang der Tagung erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr. Der Tagungsbeitrag ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung und ohne Abzug fällig. Die Anmeldung zur Tagung ist verbindlich. Bei einer Stornierung bis zu 10 Tage vor Tagungsbeginn erheben wir eine Stornogebühr von 50 Euro zzgl. 19% MwSt. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet. Natürlich kann jederzeit ein*e Ersatzteilnehmer*in benannt werden. Der Veranstalter behält sich das Recht auf kurzfristige Programmänderungen vor. Sollte ein*e Referent*in aus persönlichen, terminlichen oder technischen Gründen kurzfristig nicht verfügbar sein, wird der Veranstalter versuchen, einen geeigneten Ersatz zu finden und den Teilnehmer*innen ein anderes ansprechendes Programm zu bieten. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Veranstalter einzelne Programmbausteine absagen, ohne dass den Teilnehmer*innen hierdurch ein Anspruch auf Ausfallszahlung entsteht. Die bcsd ist berechtigt, die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z.B. bei Erkrankung mehrerer Referent*innen oder zu geringer Teilnehmerzahl) abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer*innen umgehend informiert. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

Die Beiträge der Veranstaltung werden aufgezeichnet und im YouTube-Kanal der bcsd veröffentlicht, sofern die Referent*innen dem zustimmen. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie die Einwilligung für die Veröffentlichung und Verwendung von Aufnahmen, auf denen Sie ggf. sichtbar und erkennbar sind.

Online-Teilnahme:

Die Anmeldung zur Online-Teilnahme berechtigt beliebig viele Kolleg:innen einer Organisation zur Teilnahme an dem Programm des Deutschen Stadtmarketingtages über das Live-Streaming. Die Tagung ist live, die Inhalte sind nur zu den angegebenen Zeiten verfügbar. Die Weitergabe des Links an Dritte außerhalb der angemeldeten Organisation ist nicht gestattet.

Im Nachgang der Tagung erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr. Der Tagungsbeitrag ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung und ohne Abzug fällig. Die Anmeldung zur Tagung ist verbindlich. Bei einer Stornierung bis zu 10 Tage vor Tagungsbeginn erheben wir eine Stornogebühr von 50 Euro zzgl. 19% MwSt. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet. Der Veranstalter behält sich das Recht auf kurzfristige Programmänderungen vor. Sollte ein:e Referent:in aus persönlichen, terminlichen oder technischen Gründen kurzfristig nicht verfügbar sein, wird der Veranstalter versuchen, einen geeigneten Ersatz zu finden und den Teilnehmer:innen ein anderes ansprechendes Programm zu bieten. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Veranstalter einzelne Programmbausteine absagen, ohne dass den Teilnehmer:innen hierdurch ein Anspruch auf Ausfallszahlung entsteht. Die bcsd ist berechtigt, die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z.B. bei Erkrankung mehrerer Referent:innen oder zu geringer Teilnehmerzahl) abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer:innen umgehend informiert. Ein Anspruch auf Ersatz von entstandenen Kosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.